Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Stand 31.07.2019

§ 1 Geltungsbereich

Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für alle Verträge, welche das Weinguts Schönfelder Hof, Gebr. Harald und Bernd Karst GbR (nachfolgend Weingut Schönfelder Hof) mit Verbrauchern (nachfolgend Kunde – mit Kunde ist auch die Kundin gemeint. Wir möchten bei der Verwendung von nur einer Geschlechtsform, dass Sie das nicht als Benachteiligung empfinden. Es dient lediglich der Vereinfachung der Schreibweise dieser AGB) im Rahmen des Online-Shop abschließt.

§ 2 Vertragsabschluss

Das in unserem Online-Shop präsentierte Produktsortiment ist freibleibend und stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, Produkte zu bestellen.

Der Kunde kann aus dem Produktsortiment Produkte auswählen, in einem Warenkorb vormerken und bestellen. Vor dem Absenden erhält der Kunde die Möglichkeit, sämtliche Angaben (Produktauswahl, Menge, Anschrift, Zahlungsart, Versandart) nochmals zu prüfen und zu ggf. zu ändern. Erst mit Anklicken des Feldes „Zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde gegenüber dem Weingut Schönfelder Hof ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab. Die Bestellung des Kunden wird ihm unverzüglich per E-Mail bestätigt (Bestellbestätigung).

Die Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes dar. Der Kaufvertrag kommt erst durch übersenden der Auftragsbestätigung per E-Mail zustande.

Das Angebot ist freibleibend. Sollte ein bestellter Wein ausverkauft sein, so erlauben wir uns, nach Absprache mit dem Kunden, einen preislich und geschmacklich ähnlichen Wein zu liefern.

Wir behalten uns vor, Produkte aus dem Shop zu entfernen, sollten diese für einen längeren Zeitraum nicht mehr lieferbar sein oder eine Nachproduktion nicht erfolgen.

§ 3 Rücktrittsrecht

Der Kunde hat das Recht, jederzeit bis zur Auslieferung seiner Bestellungen vom Kauf zurückzutreten, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart ist. Eine Begründung für den Rücktritt ist nicht erforderlich. Falls der Kunde eine Bestellung stornieren möchte genügt eine E-Mail an info@weingut-schoenfelder-hof.de mit Angabe des Kundennamens und der Produkte. Falls dieser bereits gezahlt hat (bei Vorkasse oder PayPal), erstatten wir den gezahlten Betrag über den gleichen Weg des Zahlungseingangs zurück.

§ 4 Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsbelehrung

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach den unten stehenden Maßgaben zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsbelehrung für Kaufverträge

Der Käufer hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde uns –

Weingut Schönfelder Hof
Gebr. Harald und Bernd Karst GbR

In den Almen 23
67098 Bad Dürkheim

E-Mail: info@weingut-schoenfelder-hof.de

– mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Kunde kann hierfür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Macht der Kunde von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir ihm unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang des Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

Folgen des Widerrufs

Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, haben wir ihm alle Zahlungen, die wir von ihm erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, der Kunde teilt ausdrücklich etwas anderes schriftlich mit; in keinem Fall werden hierfür wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hat, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.

Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit und Eigenschaften der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht gilt nicht für Verbraucher, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

Das Widerrufsrecht findet keine Anwendung auf spezielle, vom Kunden beauftragte Sonderleistungen. Jede Sonderanfertigung, die nach Absprache mit dem Kunden erstellt wurde bleibt nach Bezahlung uneingeschränktes Eigentum des Kunden.

—— Ende der Widerrufsbelehrung ——

» Widerrufsformular (.pdf)

§ 5 Jugendschutz

Durch das Absenden der Bestellung bestätigt der Kunde, dass er das 18. Lebensjahr vollendet hat und nur er oder eine andere volljährige Person die Lieferung entgegen nimmt.

Wir weisen eindringlich darauf hin, dass die Abgabe von alkoholischen Getränken an Minderjährige verboten ist.

Des Weiteren erklärt der Kunde sich damit einverstanden, dass wir sein angegebenes Alter gegebenenfalls vor Auslieferung oder bei Zustellung der Lieferung durch den Logistikdienstleister, überprüfen.

§ 6 Hinweis für Allergiker

Alle Weine, Schaumweine und Seccos enthalten Sulfite.

§ 7 Preise und Versandbedingungen

Unsere Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Flasche, Ausstattung und Einwegverpackung ab Bad Dürkheim.

Leere Weinflaschen werden ohne Vergütung auf Wunsch zurückgenommen.

Versandart Abholung

Bei Abholung gelten die „Ab Hof Preise“. Versandkosten entfallen hierbei gänzlich. Ab einem Warenkorbwert von 150,00 € erhält der Kunde einen Rabatt in Höhe von 5% auf den Warenkorbwert. Dieser kumuliert sich nicht mit weiteren in diesen Geschäftsbedingungen aufgeführten Rabatten.

Die Abholung durch den Kunden erfolgt auf dem Betriebsgelände des Weinguts Schönfelder Hof, In den Almen 23, 67098 Bad Dürkheim innerhalb unserer Öffnungszeiten. Wir können die Übergabe an den Kunden verweigern, wenn der fällige Rechnungsbetrag bei PayPal oder Vorkasse (Überweisung) noch nicht beglichen wurde.

Versandart DHL

Bei kleineren Mengen bis einschließlich 30 Flaschen versenden wir per DHL. Um sicherzustellen, dass die Ware unversehrt an den Kunden übersendet werden kann, gestatten wir ausschließlich Bestellmengen in Staffeln von 6 Flaschen (6, 12, 18, 24, 30). Beim Versand von genau 6 Flaschen berechnen wir eine Versandkostenpauschale in Höhe von 6,50 €. Wir behalten uns das Recht vor, über den Logistikdienstleister DHL eine Altersprüfung oder einen Identcheck bei der Zustellung durchführen zu lassen. Zusätzliche Kosten für den Kunden für diesen Dienst entfallen.

Versandart Spedition

Ab einer Bestellmenge von mehr als 31 Flaschen versenden wir per Spedition. Die Lieferung ist frachtfrei.

Produktpreise beim Versand per DHL und Spedition

Beim Versand per DHL oder Spedition gelten die Versandpreise. Ab einem Warenkorbwert von 300,00 € oder mindestens 60 Flaschen gelten die Ab Hof Preise. Ab einem Warenkorbwert von 400,00 € erhält der Kunde einen Rabatt in Höhe von 5% auf den Warenkorbwert. Dieser kumuliert sich nicht mit weiteren in diesen Geschäftsbedingungen aufgeführten Rabatten.

Nachträgliche Änderung der Versandart

Bei Bestellabschluss erhält der Kunde die Möglichkeit, zwischen Abholung und Versand zu wählen. Wir behalten uns das Recht vor, den Versand per DHL bzw. Spedition nachträglich nach eigenem Ermessen zu ändern. Einer schriftlichen Mitteilung an den Kunden bedarf es in diesem Falle nicht. Dem Kunden dürfen hierfür keine zusätzliche Kosten berechnet werden.

Rückversand aufgrund falscher Angaben

Sollte es zu einem Rückversand aufgrund falscher vom Kunden angegebener Adressdaten, fehlgeschlagener Altersverifikation oder fehlgeschlagenem Ident-Check kommen, berechnen wir dem Kunden eine einmalige Gebühr für den daraus entstehenden Rückversand in Höhe von 9,90 €.

Eine erneute Zustellung erfolgt erst nachdem die Forderung beglichen ist und die fehlerhaften Angaben korrigiert sind. Wir behalten uns das Recht vor, eine erneute Zustellung zu verweigern, wenn der Kunde die Zahlung verweigert oder Änderung der fehlerhaften Angaben nicht mitteilt, um eine erneute Zustellung zu gewährleisten. Sollte eine erneute Zustellung nach Rücksprache mit dem Kunden nicht möglich oder erwünscht sein, erstatten wir den Rechnungsbetrag abzüglich der Versandkosten und Rückversandkosten zurück, sofern eine Zahlung bereits stattgefunden hat.

Kulanzrücknahme / Annahmeverweigerung

Bruchschäden sind unverzüglich bei dem Frachtunternehmer zu melden und auf dem Originalfrachtbrief / Lieferschein bestätigen zu lassen. Auskristallisieren von Weinstein ist besonders bei älteren und hochwertigen Weinen ein natürlicher, durch Temperaturschwankungen bedingter, Vorgang. Die Qualität wird dadurch nicht beeinflusst und somit kein Beanstandungsgrund.

§ 8 Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse (Überweisung), per PayPal oder auf Rechnung. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten temporär oder permanent auszuschließen.

Zahlungsart Vorkasse (Überweisung):

Bei der Wahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir dem Kunden unsere Bankverbindung in der Bestellbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 14 Tagen auf unser Konto zu überweisen.

Zahlungsart PayPal:

Bei der Wahl der Zahlungsart PayPal entspricht der Zahlungszeitpunkt dem Zeitpunkt der Bestellung. Bei der Nutzung des Zahlungsanbieters PayPal erfolgt die Zahlungsabwicklung über PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter www.paypal.com. Dies setzt u. a. voraus, dass der Kunde ein PayPal-Konto eröffnet bzw. bereits über ein solches Konto verfügt.

Zahlungsart Rechnung:

Wiederkehrenden Kunden erlauben wir ab der zweiten Bestellung die Auswahl der Zahlungsart Rechnung. Der Kaufpreis wird fällig, nachdem die Ware geliefert und in Rechnung gestellt wurde. In diesem Fall ist der Kaufpreis innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Rechnung ohne Abzug zu zahlen, solang nichts anderes vereinbart ist.

§ 9 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum.

§ 10 Gefahrübergang

Wird die Ware auf Wunsch des Käufers an diesen versandt, so geht mit der Absendung an den Besteller, spätestens mit Verlassen des Weinguts/Lagers die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Besteller über. Dies gilt unabhängig davon, ob die Versendung der Ware vom Erfüllungsort erfolgt oder wer die Frachtkosten trägt.

§ 11 Gewährleistung

Der Kunde ist verpflichtet, die Ware sofort und unverzüglich bei Empfang auf etwaige Transportschäden zu untersuchen und diese dem Anlieferer anzuzeigen. Ein späterer Einwand wird nicht mehr anerkannt.

§ 12 Herkunftsbezeichnung

Unsere Weine, Schaumweine und Seccos sind alle Deutsche Qualitätsweine bestimmter Anbaugebiete (Pfalz). Außer sie sind anders bezeichnet, als Deutsche Qualitätsweine bestimmter Anbaugebiete (Pfalz) mit Prädikat (Kabinett, Spätlese, Auslese, Trockenbeerenauslese, Beerenauslese, Eiswein)

§ 13 Online-Plattform zur außergerichtlichen Streitschlichtung

Als Onlinehändler sind wir (info@weingut-schoenfelder-hof.de) verpflichtet, unsere Kunden auf die Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) der Europäischen Kommission hinzuweisen. Diese ist über die folgende Internetadresse erreichbar Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

In den Almen 23
67098 Bad Dürkheim

Telefon: 06322 - 2940
Fax: 06322 - 670291
Mail: info@weingut-schoenfelder-hof.de

Nächste Veranstaltung

Keine Veranstaltung gefunden

Folge uns auch Facebook